Der SC Kriens spielt schon in grünen Trikots und ist einer der 20 Pilotvereine
Fussball
Fussball
Der SC Kriens wird noch grüner:

Vereint fürs Klima! Sportvereine streifen sich DAS GRÜNE TRIKOT über

3.0
Lesezeit

Die Aktion ist clever. In der Schweiz sollen sich Sportvereine fit für eine nachhaltigere Zukunft machen. Die Idee vom DAS GRÜNE TRIKOT stammt von der Activator AG in Zusammenarbeit mit Energie Schweiz. Unter dem Motto «Vereint fürs Klima» engagieren sich Clubs wie die Berner Young Boys, der EV Zug oder der SC Kriens für eine bessere Umwelt und wollen energieeffizienter werden.

Aber eben auch die kleinen Vereine mit ihrer starken lokalen Verwurzelung, Clubs, die Generationen verbinden und für den Sport begeistern, können im DAS GRÜNE TRIKOT etwas bewegen. Der Rollhockeyclub im bernischen Diessbach, zum Beispiel ist dabei, Swim Regio Solothurn oder der Skiclub Stans.

 

DAS GRÜNE TRIKOT hat ein riesiges Potenzial. Der Punkt ist, dass man dort ansetzt, wo die Leute sind. Man führe sich bloss einmal die Schweizer Vereinslandschaft vor Augen. Von den 8,6 Millionen Einwohnern des Landes sind rund 2,8 Millionen Mitglied in einem Sportverein, aktiv etwa zwei Millionen. Rund ein Viertel der Schweizer Bevölkerung gehört also einem Sportverein an. Sportlichkeit und Jugendförderung haben in der Schweiz eine grosse Bedeutung. Diese Tugenden sollen auch der Umwelt etwas bringen.

 

Und so funktioniert es: Will ein Verein das Klima schützen und bekennt sich zur Kampagne DAS GRÜNE TRIKOT, kann er auf finanzielle Unterstützung zählen, profitiert von Expertenwissen und hat plötzlich landesweite Aufmerksamkeit.

 

Der Club investiert zum Beispiel in bauliche Veränderungen oder Beschaffungen, die der Nachhaltigkeit dienen. 5000 Franken (oder 25 Prozent) werden von den Projekt-Partnern übernommen, 75 Prozent treibt der Verein über ein Crowdfunding auf, das er über die ausgeklügelte Plattform lokalhelden.ch lancieren kann. Kleinere Sofortmassnahmen im Verein, die zu einer besseren Energieeffizienz führen, werden bis 2000 Franken von den Projektpartnern bezahlt. Die Vereinskasse wird also nicht belastet sondern entlastet.

 

Damit der Club überhaupt weiss, was er punkto Ökologie tun kann, werden ihm von der Aktion DAS GRÜNE TRIKOT professionelle Energieexperten zur Seite gestellt, welche die Energiebilanz des Vereins analysieren.
Diese professionelle Energieberatung ist kostenlos für den Verein.
Die erfolgreichen Aktionen werden schliesslich über verschiedene Kanäle – Ringier ist Medienpartner vom
DAS GRÜNE TRIKOT – einem nationalen Publikum vorgestellt. Auch beim Crowdfunding ist die Unterstützung durch die Kampagnen-Plattformen garantiert.

 

Das geniale am DAS GRÜNE TRIKOT: Keiner ist zu klein, dabei zu sein. Der Sportverein übernimmt Verantwortung in Sachen Klimaschutz und bekommt eine Vorbildfunktion.

 

 Hier kann man sich bewerben

No items found.

Erste Veröffentlichung:
|
Letztes Update: 
20.9.2022

Wir suchen noch Vereine für DAS GRÜNE TRIKOT:
16 Sportklubs sind bereits dabei. Grosse Vereine aus den Spitzenligen und Amateurklubs. Solche aus Randsportarten und solche aus Fussball und Eishockey. Sie lassen sich von unseren Experten kostenlos beraten, welche Massnahmen sie punkto Nachhaltigkeit, Energieeffizienz und Umweltschutz in Angriff nehmen könnten. Das gemeinsame Projekt wird anschliessend durch Crowdfunding und Partner unterstützt. Soll auch dein Sportklub nachhaltiger werden?

Bewirb Dich um einen der letzten freien Plätze bei DAS GRÜNE TRIKOT.

Diese Story teilen